» Emanuel Schulze

» Die Malerei von Emanuel Schulze behandelt das konträre Verhältnis zwischen technischen , klaren Formen und den abstrakten Landschaftsräumen. Die poetische und freie Malerei, gepaart mit der Experimentierfreudigkeit sorgt für eine Unbestimmtheit, die den Bildraum definiert, Zufallsprozesse, Farbexperimente, Zerstörungsprozesse stehen der klaren Konstruktion gegenüber.

Ausbildung
1974 geboren in Bad Saarow
Gründungsmitglied der Akademie der Künste, Halle

Ausstellungen 2017
"New Works", Junge Kunst Berlin, Showroom Berlin (G)
"Academy Positions", Bikini Haus Berlin (G)
"Sichtbar", zeitgenössische Kunst zu den Händelfestspielen, Halle (G)
"Kunstforum Volksbank Stendal", Stendal  (E)



  • Titel: Revue
  • Größe: 80 x 100 cm
  • Jahr: 2017
  • Technik: Öl auf Leinwand
  • Anfrage


  • Titel: Noosphere
  • Größe: 80 x 100 cm
  • Jahr: 2017
  • Technik: Öl auf Leinwand
  • Anfrage


  • Titel: Rooms
  • Größe: 100 x 80 cm
  • Jahr: 2017
  • Technik: Öl auf Leinwand
  • Anfrage


  • Titel: Insilva
  • Größe: 110 x 150
  • Jahr: 2017
  • Technik: Öl auf Leinwand
  • Anfrage


  • Titel: Der Apparat
  • Größe: 80 x 100 cm
  • Jahr: 2017
  • Technik: Öl auf Leinwand
  • Anfrage


  • Titel: Waldinneren
  • Größe: 80 x 100 cm
  • Jahr: 2017
  • Technik: Öl auf Leinwand
  • Anfrage


  • Titel: Vorort
  • Größe: 80 x 100 cm
  • Jahr: 2017
  • Technik: Öl auf Leinwand
  • Anfrage


  • Titel: o.T.
  • Größe: 80 x 100 cm
  • Jahr: 2016
  • Technik: Öl auf Leinwand
  • verkauft